3) Mähring 1 - horst-duerbeck.de

Home Stammbaum 1) Wernersreuth- Wondreb 1.1) Wernersreuth 1 1.2) Wondreb - Neualbenreuth 1.3) Wernersreuth - (Wondreb) - Mähring 1 1.4) Neualbenreuth 2) Wernersreuth - (Wondreb) - Mähring 2 2.1) Mähring - Neustadt a. d. Waldnaab 3) Mähring 1 4) Mähring 3 5) Mähring 5 6) Mähring 5a 7) Mähring 6 8) Mähring 18 9) Mähring - Tirschenreuth 1 10) Mähring - Tirschenreuth - Arzberg Arzberg 6 Brief vom 15.04.1957 Brief vom 19.04.1957 Mittelaltergruppe Phoenix Mittelalter Kanuwandern Links Diverse Bilder Wandern Download Humor Winterlandschaft Gästebuch

Mähring 1


Johann Adam I Dbck, Schulmeister und kurfürstlicher Eltern: Johann II Dbck, Schulmstr. in Mähring
Aufschläger (auch kurf. Ungeldsgegenschreiber) in Anna Marg. geb. Kühn
Mähring, geb. 11.11.1680 in Mähring, beerdigt 1.02.1746 Stbl. Wernersreuth - Mähring 2
in Mähring, heiratete 21.07.1705 in Mähring


Dorothea Ulrich, geb. 05. 2.1692 in Mähring, beerdigt Eltern: Johann Ulrich in Mähring
05.06.1758 in Mähring Magdalena


Kinder:


1. M. Christina, geb. 29.07.1707
2. M. Christina, geb. 01.08.1708, heiratete 05.06.1735 in Mähring den Leineweber Johann Wutschka, Sohn des     
    Mich. und Cathr. Wutschka in Plan
3. A. Walburga, geb. 10.05.1711
4. A. Maria, geb. 13.08.1712
5. Jakob Raymund, geb. 31.08.1713
6. Jakob Franz, geb. 23.10.1715, Schulmeister in Leonberg. Siehe Stbl. Mähring - Leonberg
7. Johann Jakob, geb. 02.06.1718, Schulmeister in Mähring. Siehe Stbl. Mähring 3
8. Johann Anton, geb. 30.12.1721, war Soldat, kam ledig zurück 1760
9. M. Anna, geb. 06.04.1724, gest. 28.01.1793, heiratete 28.05.1748 in Mähring Johann Andreas Sparrer,   
    Schneidermeister in Mähring
10. M. Euphrosina (= Eva Rosina), geb. 12.02.1727, heiratete 03.05.1768 den Witwer Johann Wilhelm Bogner,
    Bürger und Leineweber in Tirschenreuth


Archivnachweise:


1727 erscheint er im Nachweis 6= Huldigungen unter Mähring als Hans Adam Dürpeck
Im Nachweis 1 findet sich 1718 der Eintrag:  „Hans Adam Dierbeckh, kurfürstl. Ungeltsgegenschreiber zu Mähring, verborgte sich wegen verliehener Ungeltsgegenschreiberei mit 50 fl mit Joh. Zindtl und Job. Eckhert, beide von Mähring"
1748 02.05. Heiratskontrakt zwischen Hans Andreas Sparrer, Schneidermeister, und Maria Anna Dbck
(Nachweis 1) Heiratsgut 40 fI, 1 Kuh, 1 Fertigg., ferner überlässt die Witwe Dorothea Dbck und deren
Kinder dem A. Sparrer die Hälfte ihres Häusl auf 6 Jahre, die Hälfte des Getreides, des Stadels und der
Grundstücke gegen jährlich 5 fl 20 Kr.
1760 12.01. u. 23.02. wird im Nachweis 1 Johann Anton, geb. 30.12.1721, erwähnt als „ledig" und „jetzt ist er von den Soldaten zurückgekommen". - Er wird auch am 29.08.1753 beim Verkauf des elterl. einachtel Höfl erwähnt.





 

SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!