1.1) Wernersreuth 1 - horst-duerbeck.de

Home Stammbaum 1) Wernersreuth- Wondreb 1.1) Wernersreuth 1 1.2) Wondreb - Neualbenreuth 1.3) Wernersreuth - (Wondreb) - Mähring 1 1.4) Neualbenreuth 2) Wernersreuth - (Wondreb) - Mähring 2 2.1) Mähring - Neustadt a. d. Waldnaab 3) Mähring 1 4) Mähring 3 5) Mähring 5 6) Mähring 5a 7) Mähring 6 8) Mähring 18 9) Mähring - Tirschenreuth 1 10) Mähring - Tirschenreuth - Arzberg Arzberg 6 Brief vom 15.04.1957 Brief vom 19.04.1957 Mittelaltergruppe Phoenix Mittelalter Kanuwandern Links Diverse Bilder Wandern Download Humor Winterlandschaft Gästebuch

Wernersreuth 1


Albert Dbck, Schulmeister in Wernersreuth, geb. 1646 Eltern: Michael Dbck, Schulmeister zuerst in
in Neualbenreuth, gest. 30.12.1669 in Wernersreuth, Wernersreuth, dann Wondreb
24 Jahre alt, heiratete am ? in ? Magdalena. geb. Küpferl
Stbl. Wernersreuth - Wondreb
Catharina, geb. ?, gest. ? Eltern: ?


Kinder:


1. Eva, geb. 28.03.1670


Bemerkung:


Im Taufbuch Neualbenreuth 1645 - 1728 fehlt Blatt 4; darauf war zw. 22.01.1646 und 04.06.1646 die
Taufe von Albert Dbck.


Archivnachweise:


1668 4. 3. Michael Dirpeckh von Wondreb verkauft seinen halben Hof in Wörnersreuth um 300 fI an seinen Sohn Albrecht Dbck, Ausnahm: Der Verkäufer oder seine Frau, d. h. wer das andere Teil überlebt, hat bei dem Käufer freie Herberge im Schulhaus neben Nutzung eines Äckerls ohne Zins (Nachweis 4).
1668-70 erscheint Albert Dbck in der Forstamtsrechnung Waldsassen als Bezieher von 4 bzw. 6 Kl. Holz.



 

SPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!